Kontakt | Anfahrt | Impressum | Sitemap 
CEN Cable-Engineering-Nord GmbH - Rostocker Str. 47 - 18273 Güstrow

TIEFBAU

Die leitungsgebundenen Telekommunikationsnetze aller Anbieter müssen immer den neuesten technischen Anforderungen, bei Neuerschließungen, Erweiterungen und vorhandenen Altnetzen, entsprechen.
Wir stehen Ihnen bei der Lösung dieser Aufgaben immer zur Verfügung und bieten die nachfolgenden Leistungen in bester Qualität und Quantität an.

Bauleitung im Bereich Tiefbau

  • Kalkulation
  • Mengenermittlung
  • weitere Aktivitäten je nach Vergabeform
  • Wahl der Fertigungsverfahren 
    (einschließlich der einzusetzenden Maschinen und Geräte)
  • Ablaufplanung und -steuerung
  • Baustelleneinrichtungsplan
  • Arbeitskalkulation
  • Durchsetzung der Baustellenverordnung, hinsichtlich von Sicherheit und Ordnung auf der Baustelle
  • Durchsetzung von Umfang, Qualität, Kosten und Terminen wie bestellt
  • Abrechnung des vertraglich vereinbarten Ausführungsumfanges und Qualität
  • Übergabe der entsprechenden Leistung an den AG mit allen notwendigen Belegen und Nachweisen

Erbringung von Leistungen im konventionellen Tiefbau

  • Erdarbeiten (Aushub, Einbau, Planierung, Verdichtung, Bodenaustausch usw. und Verbauarbeiten)
  • Kabelgraben
  • Pflasterarbeiten (Schließen der Oberflächen mit Platten und Steinen verschiedener Materialien)
  • Asphaltarbeiten

Kabelverlegung per Einblas- und Kabeleinzugsverfahren

Sehr vorteilhaftes Kabel-Einblasverfahren:

  • sicher
    • unwesentliche Zugkräfte
    • keine verbleibenden Spannungen nach dem Verlegen des Kabels
  • wirksam
    • auch komplizierte Leitungstrassen können realisiert werden
  • flexibel
    • bei langen Leitungstrassen ist ein Reihensatz mehrerer Geräte möglich
    • defekte oder auszutauschende Leitungen können schadlos zurückgewonnen werden
  • schnell
    • durch geringes Gewicht des Einblasgerätes ist ein müheloses Installieren möglich
  • vorteihaft
    • weniger Spleißungen und Zwischenschächte durch große Verlegelängen
    • Hindernisse können ohne Auswirkungen auf das Verlegen umfahren werden
    • das Rohr muß nicht gerade liegen und ist somit leichter zu verlegen
    • keine Zugarmierung

Kabeleinzugsverfahren mit Spillwinde

Mit den robusten Kabelziehwinden ist ein stufenloses und somit ruckfreies Arbeiten möglich. Die Bedienung der Winden ist äußerst unkompliziert. Auf einem elektrischen Diagrammschreiber mit einstellbarem Zugkraftbegrenzer wird die Zugkraft parallel zur eingezogenen Länge protokolliert.
Durch die geschlossene, schallgedämmte Einheit wird das Betriebsgeräusch auf ein Minimum reduziert.

  • Tiefbau
  • Tiefbau
CEN Cable-Engineering-Nord GmbH - Rostocker Str. 47 - 18273 Güstrow - Tel.: 03843 212188 - Fax: 03843 219021 - info@cen-guestrow.de